Dominikanerkirche Münster: Orgel wird abgebaut, Pressemeldung Münster 2018

 

Orgel aus den 1950er Jahren wird abgebaut
Mit dem Abbau der Orgel (Foto) haben in der Dominikanerkirche erste Vorbereitungen für die Installation der Arbeit von Gerhard Richter begonnen. Der Künstler wird eigens für das profanierte Baudenkmal ein Foucaultsches Pendel als Kunstwerk entwerfen. Damit der Kirchenraum in Verbindung mit Richters Geschenk an die Stadt seine Wirkung voll entfalten kann, wird für das Instrument eine neue Verwendung gesucht.  Ende der 1950er Jahre hatte die Westfälische Wilhelms-Universität die Orgel in Auftrag gegeben und lange Jahre  im  Fürstenberghaus aufgestellt. Seit 1975 steht sie in der  Dominikanerkirche. Ob das Instrument eine neuerliche Verwendung in der Hochschule findet, wird zwischen Stadt und WWU aktuell abgestimmt.  Das Kunstwerk von Gerhard Richter schafft in Münster dauerhaft einen neuen Ort der Begegnung mit Gegenwartskunst.

Foto vom Abbau der Orgel:

weitere Informationen zum Projekt des Foucaultschen Pendels

 

Beispielhafte Kirchenumnutzungen, Rezension von Christoph Fleischer, Welver 2018

Zu:

Wüstenrot Stiftung (Hrsg.): Kirchengebäude und ihre Zukunft, Sanierung – Umbau – Umnutzung, Wüstenrot Stiftung, Ludwigsburg 2017, gebunden, 263 Seiten, ISBN: 978-3-933249-37-1, erhältlich auf Anfrage: https://www.wuestenrot-stiftung.de/kirchengebaeude-und-ihre-zukunft-2/

Das Buch geht auf den Wettbewerb zurück, der von der Wüstenrot Stiftung durchgeführt wurde. Durch die prämierte und dotierte Auswahl wurden Kriterien der Kirchenumnutzung präsentiert und die unterschiedlichen Alternativen differenziert. Die Publikation zeigt Projekte, die in die engere Wahl gekommen sind und ebenso jene, die prämiert oder gezielt bewertet worden sind. „Beispielhafte Kirchenumnutzungen, Rezension von Christoph Fleischer, Welver 2018“ weiterlesen